Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
19.11.2019, 17.00 - 20.00 Uhr: Elternsprechtag / 20.11.2019: Buß- und Bettag

G.-E.-Lessing-Gymnasium

Hohenstein-Ernstthal

Exkursionen bereichern den Unterricht

Am 11. Juni 2019 besuchten die beiden Englisch-Leistungskurse der Klasse 11 die Sonderausstellung des Staatlichen Museums für Archäologie Chemnitz (smac).

Die dortige Ausstellung „2 Millionen Jahre Migration“ zeigt die Migrationsbewegungen der früheren Geschichte aus archäologischer und genetischer Sichtweise.

Nicht nur heute, auch schon vor Millionen von Jahren, spielte Migration eine Rolle - Migration ist den Menschen nicht unbekannt. Schon früher sind die Menschen von einer Region in eine andere, oder auch auf andere Kontinente, gezogen, um ihr Leben zu verbessern. Die Gründe für das Wandern waren nicht unbedingt anders als heute: Kriege, herrschende wirtschaftliche und politische Verhältnisse und Umweltfaktoren. Und meistens war es Flucht. 

In der Ausstellung entdeckten wir in vier würfelartigen Sektionen, wie Völker wanderten, wie sich die Menschen von Afrika aus verbreiteten. In Koffern, Schubladen und Schachteln waren Exponate und Karten versteckt, welche den Erkundungsdrang der Schüler weckten.

Sie zeigten auf, dass unsere Wurzeln aus Afrika und Westasien stammen, wovon auch heute noch Menschen nach Europa strömen und somit rege und hochemotionale Diskussionen auslösen.

Ein Besuch der  Ausstellung ist wirklich empfehlenswert, sie behandelt ein brandaktuelles Thema und erweiterte unseren Horizont.

Die Schüler und Schülerinnen des G.-E.-Lessing-Gymnasiums Hohenstein-Ernstthal

 

Copyright © 2019 G.-E.-Lessing-Gymnasium Hohenstein-Ernstthal Rights Reserved.